BAFA geförderte Beratung: Update 2024,
Ratgeber und gratis Infopaket Download

BAFA Förderung Tilman Möller Consult

Wie Sie BAFA Zuschüsse für Unternehmensberatung erhalten können und worauf Sie achten müssen

Gute Nachrichten für KMU, die eine qualifizierte Beratung benötigen und dabei staatliche Zuschüsse des BAFA nutzen möchten: Die Förderrichtlinien haben sich ab 2023 vereinfacht und verbessert. Sie gelten nun für vier Jahre (statt wie vorher immer nur für zwei Jahre), so dass Sie sich nicht andauernd mit neuen Bestimmungen auseinandersetzen müssen.

Digitalisierung, Krisen, Fachkräftemangel, Wettbewerb, stetiger Wandel – das bedeutet: Neue Risiken entstehen, aber auch neue Chancen, die es zu nutzen gilt. Ob Sie Ihr Geschäftsmodell zukunftsfähig machen, Umsatzeinbußen begegnen oder Ihr Unternehmen fit für den digitalen Wandel machen wollen: Professionelle externe Unterstützung mit Beratungskompetenz und echter Praxiserfahrung ist hilfreich.

Mein Beratungsunternehmen ist beim BAFA mit der Berater-ID #185064 registriert. Nutzen Sie meine Beratungsexpertise mit einem nicht rückzahlbaren staatlichem Zuschuss von bis zu € 2.800,-. In diesem Beitrag lesen Sie, wie Sie die Förderung erhalten können und worauf Sie achten sollten.

  • Für Unternehmen, die direkt eine geförderte Beratung wünschen, u.a. bei Ihren Strategie- , Marketing- oder Digitalisierungsprojekten.
  • Für Agenturen, deren Kunden BAFA Förderung in Anspruch nehmen möchten und die hierzu Expertise / Unterstützung suchen.
  • Für alle, die auch 2024 wissen wollen, ob / wann / wie sich eine BAFA Beratung lohnt oder ggf. auch nicht

Als KMU oder Freiberufler geförderte Unternehmensberatung nutzen

Ob als Praxis, Handwerk / Gewerbe oder als Mittelstandsbetrieb unterschiedlicher Größe: Es ist eine zentrale Aufgabe, das eigene Unternehmen in eine gute Zukunft zu führen. Und die Herausforderungen steigen: Fachkräftemangel, der stetige Wandel und Krisen, die Digitalisierung und vieles mehr erfordern die richtigen strategischen Entscheidungen und eine professionelle Umsetzung. 

Hierfür ist es oft hilfreich, eine externe, unabhängige und erfahrene Unterstützung zu nutzen: Um schneller zu Ziel zu kommen, Fehler zu vermeiden und die eigene Führungsarbeit zu unterstützen.

Das hat auch der Gesetzgeber erkannt: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) bietet Ihnen mit der Richtlinie „Förderung von Unternehmensberatungen für KMU“ die Möglichkeit, sich einen Zuschuss zu sichern, wenn Sie eine professionelle Unternehmensberatung nutzen möchten.

BAFA Förderung: Nicht rückzahlbare Zuschüsse für KMU

Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) hat verschiedene Förderprogramm für KMU (kleine und mittlere Unternehmen) aufgelegt. Viele in Frage kommende Unternehmen wissen das gar nicht.

Zitat BAFA: "Ziel des Bundesprogramms „Förderung von Unternehmensberatungen für KMU“ ist, die Erfolgsaussichten, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit sowie die Beschäftigungs- und Anpassungsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen zu stärken. Um dies zu erreichen können sich Unternehmen von qualifizierten Beraterinnen und Beratern zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung beraten lassen. Die entstehenden Kosten werden durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss durch das Förderprogramm reduziert."


Unkomplizierte 90% Förderung für Solopreneure mit dem "KOMPASS" Programm: "Business Exzellenz Kurs" für € 260,- statt 2600,-  

Sie sind als Solo-Selbständige/r tätig? Dann gibt es gute Nachrichten für Sie: Ab Mitte 2023 gibt es das ESF Förderprogramm "KOMPASS - Kompakte Hilfe für Solo-Selbstständige". Dieses Förderprogramm ist extra für Solopreneure geschaffen wird. Es hilft diesen, ihr Business zukunftssicher weiter zu entwickeln. Ob Strategiefragen, Marketing-know-how, erfolgreiche Vertriebswege oder Aspekte des Selbstmanagements: KOMPASS ist eine breit angelegte Förderung für individuell ausgewählte Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.

Die Hauptvorteile gegenüber der BAFA Förderung: Der komplette Antrags- und Bewilligungsprozess ist deutlich einfacher gestaltet und man ist freier in der Wahl der Inhalte, die gefördert werden. Wichtig: Das KOMPASS Programm setzt den Schwerpunkt auf Kursformate und Weiterbildungen im Business-Bereich.

Mehr dazu lesen Sie in hier: Ratgeber KOMPASS Programm für Solo-Selbstständige


Wer BAFA Beratungsförderung erhalten kann - und wer nicht

Die meisten KMU sind förderfähig - wenn sie diese Voraussetzungen erfüllen:

  • Der Betrieb / das Unternehmen ist rechtlich selbstständig
  • Der Unternehmenssitz und Geschäftsbetrieb ist in Deutschland

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und des sonstigen Dienstleistungsgewerbes sowie Angehörige der Freien Berufe mit Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland, die weniger als 250 Personen beschäftigen und einen Jahresumsatz bis 50 Millionen Euro oder eine Jahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Millionen Euro haben. 

Sie können für sehr viele Beratungsthemen Zuschüsse erhalten. Die Förderrichtlinie sagt dazu: "Gefördert werden konzeptionell und individuell durchgeführte Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung."


Diese Unternehmen und Organisationen sind nicht antragsberechtigt:

  • Unternehmen sowie Angehörige in Freien Berufe, die in der Unternehmens-, Wirtschafts-, Steuerberatung, Wirtschafts- oder Buchprüfung bzw. als Rechtsanwalt, Notar, Insolvenzverwalter oder in ähnliche Weise beratend oder schulend tätig sind.
  • Unternehmen, über deren Vermögen ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde oder die die Voraussetzungen für die Eröffnung eines solchen Verfahrens erfüllen.
  • Unternehmen, die in einem Beteiligungsverhältnis zu Religionsgemeinschaften stehen.
  • Gemeinnützige Unternehmen und gemeinnützige Vereine sowie Stiftungen.
  • Unternehmen der landwirtschaftlichen Primärerzeugung, der Fischerei und der Aquakultur.


Beratungen, die vom Inhalt her nicht gefördert werden sind solche,

  • die ganz oder teilweise mit anderen öffentlichen Zuschüssen einschließlich Mitteln der Strukturfonds und des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) finanziert werden (Kumulierungsverbot),
  • die Vermittlungstätigkeiten beinhalten und/oder deren Zweck auf den Erwerb von bestimmten Waren oder Dienstleistungen gerichtet ist, die von den Beraterinnen oder Beratern selbst vertrieben werden (Neutralität),
  • die überwiegend Rechts- und Versicherungsfragen sowie steuerberatende Tätigkeiten, wie z. B. die Ausarbeitung von Verträgen, die Aufstellung von Jahresabschlüssen oder Buchführungsarbeiten, zum Inhalt haben,
  • die überwiegend gutachterliche Stellungnahmen zum Inhalt haben,
  • die gegen die geltenden Rechtsvorschriften bzw. die Zielsetzungen des Bundes und der EU verstoßen,
  • die überwiegend das Thema Fördermittel zum Inhalt haben.
  • Bei Ärztinnen oder Ärzten, Zahnärztinnen oder Zahnärzten, Psychotherapeutinnen oder Psychotherapeuten und Heilpraktikerinnen oder Heilpraktikern werden nur Beratungen gefördert, deren Inhalt die Einführung oder Anpassung eines Qualitätssicherungssystems ist.


Was ist 2023 neu, bis zu welcher Höhe wie gefördert?

Das mit BAFA Förderung von Unternehmensberatungen für KMU neu bezeichtente Programm wurde nun bis zum 31. Dezember 2026 verlängert. Gegenüber der bis Ende 2022 gültigen Reglung gibt es folgende - positiv zu bewertende - Änderungen und Vereinfachungen:

  • Die maximal förderfähigen Beratungskosten wurden auf € 3.500,- erhöht (vormals € 3.000,-).
  • Die Unterscheidung zwischen „jungen Unternehmen“ und „Bestandsunternehmen“ entfällt. So wird der Weg zur Beantragung für Startups und junge Unternehmen einfacher.
  • Die bisherige Klassifizierung „Unternehmen in Schwierigkeiten“ entfällt ebenfalls. Auch dies trägt zur Vereinfachung bei.
  • Die Höhe der maximalen Zuschüsse beträgt € 2.800,- (neue Bundesländer) bzw. € 1750,- (alte Bundesländer) - mit einigen regionalen Besonderheiten (siehe unten im Artikel).

Die aktuelle Beratungsrichtline des BAFA finden Sie hier.


Was sind typische Beratungsfelder mit BAFA Option?

Strategische Fragen, sich verändernde Geschäftsmodelle, Professionalisierung im Bereich Marketing / Online, Employer Branding, Digitalisierungsfragen: Das sind typische Themen, bei denen eine externe Beratung besonders viel Sinn macht, weil sie von einem externen Blick, anderen Perspektiven und Lösungsansätzen sowie neuen Methoden profitieren. Gefördert wird zum Beispiel die Analyse der individuellen Unternehmenssituation mit Ermittlung von Schwachstellen und Handlungsfeldern. Darauf aufbauend ist das Erarbeiten individueller Umsetzungsempfehlungen mit detaillierter Massnahmenplanung sinnvoll und möglich.

Achten Sie darauf: Die Umsetzung von Maßnahmen oder der Empfehlungen wird nicht gefördert.


In meinen geförderten Projekten stehen meist diese Themen im Vordergrund:

Wann lohnt sich eine BAFA Förderung NICHT für Sie? 3 häufige Fälle

Eine Gratis-Zuschuss zu erhalten, klingt natürlich erstmal super. Aber das BAFA erwartet und überprüft – zu Recht, wie ich finde – dass die gesetzten Kriterien auch eingehalten werden. In meiner Beratungspraxis begegnen mir öfters diese 3 Situationen, bei den es auch eine gute Entscheidung sein kann, eine BAFA Förderung NICHT anzustreben:

1. Sie haben die Erwartung, dass deine BAFA Förderung ohne Aufwand erreichbar ist
Achtung, das ist definitiv nicht der Fall. Die Antragsstellung, das vorherige Klären und Überlegen welche Leistungen Sie für die Förderung nutzen wollen/können, der Beratungsbericht für die BAFA – all das sind Dinge, die sorgfältig und nachvollziehbar gestaltet werden müssen. Es kommt auch vor, dass die BAFA bei der Antragstellung oder beim Bericht Nachbesserungen einfordert. Unabhängig davon, was Sie davon selbst tun oder delegieren: Es ist mit Aufwand verbunden. Und eine vorherige Garantie dass der Zuschuss auch kommt, gibt es nicht.

2. Sie möchten eigentlich keine Beratung, sondern direkt umsetzungsbezogene Leistungen
Es kommt vor, dass Unternehmen oder Agenturen einen BAFA Beratungszuschuss erhalten wollen, aber diesen eigentlich für eine direkte UMSETZUNG nutzen möchten. Das Aufsetzen einer Website, eine konkrete Kampagne realisieren, Ein Projektmanagement mit direkter Übernahmen von Verantwortungen etc. etc. Achtung, so etwas ist nicht förderfähig. Und ich empfehle Ihnen ausdrücklich NICHT, "A" zu tun und "B" für die BAFA aufzuschreiben. Das ist unehrlich und würde zudem doppelten Aufwand bedeuten. Und: Bei wichtigen Projekten ist eine gute Beratung jeden Cent wert, um mit einer klaren Strategie zu agieren, klare Prioritäten zu setzen und um Aktionsmus zu vermeiden,

3. Bei Agenturleistungen soll die BAFA Förderung extern ausgelagert werden
Auch Agenturen können im Rahmen von BAFA Förderungen agieren. Und das kann sinnvoll sein, wenn deren Leistungen den BAFA Kriterien entsprechen. Sinnvollerweise ist die Agentur dann selbst BAFA zertifiziert, Es gibt auch Agenturen, die die Förderungsberatung extern auslagern wollen. Diese Kooperationen erweisen sich nach meiner Erfahrung aber häufig als schwierig: Unklare Verantwortungen, hoher Abstimmungsbedarf, Kommunikation über Bande – und falls es mit der Förderung dann doch nicht klappt, ist immer der andere Schuld. Ersparen Sie sich diese häufigen Probleme.


BAFA Förderungen sind u.a. möglich für diese Themen

  • Krisenmanagement und -bekämpfung
  • Strategie, Neuausrichtung, Changeprozesse
  • Projekte zu Digitalisierung und Wandel
  • Prozessqualität und -effizienz erhöhen
  • Onlinestrategien, Website-Projekte
  • Vertriebsstrategie, Akquiseförderung
  • Marketingkonzepte und -umsetzungspläne
  • Fachkräftesicherung und -bindung
  • Anpassungen des Geschäftsmodells
  • Umgang mit Umsatzrückgängen
  • Erschliessen neuer Zielgruppen
  • Veränderungen des Produktportfolios
  • Optimierung von Prozessabläufen bzw. der Organisation
  • Auswahl / Einführen neuer Systeme (CRM, DMS, ...)
  • Nachhaltigkeit und Umweltschutz

So werden Sie ein Magnet für Kunden und Kandidaten

Marketing / Online / Websites

Stellen Sie sich vor...

  • Kunden, Geschäftspartner und Bewerbende bekommen sofort einen guten ersten Eindruck von Ihnen

  • Sie werden im Netz leicht gefunden, erhalten viele qualifizierte Anfragen und der Vertrieb freut sich

  • Sie überzeugen Ihre Zielgruppen systematisch mit guten Inhalten und sind unabhängig von Social Media


Marketing / Website / Online: "Irgendwie da" oder nutzen Sie die Potentiale?

Es soll immer noch KMU geben, wo das Marketing auf "Ich brauche mal ein Bild" und ähnliches reduziert wird. Aber die meisten haben verstanden, dass zeitgemäße Aussendarstellung, Google- und zielgruppenoptimierte Websites sowie gut durchdachte und gemachte Online Aktivitäten wichtig sind. 

Trotzdem begegnen mir im Mittelstand noch oft Marketingaktionismus auf Zuruf, Websites im 90iger Look, verwaiste Facebook Profile und Schlimmeres. Hier lauert Gefahr: Sie haben bei Kunden und Kandidaten genau eine Chance auf einen ersten Eindruck - der Wettbewerb ist nur einen Klick entfernt. 

3:0 für Sie: Strategisches Marketing, relevante Inhalte, Online mit Konzept

Auf der Basis einer klaren Marketing- und Contentstrategie können Sie Ihre Einzigartigkeit vermitteln, bauen Reputation auf, bleiben im Dialog mit Ihren Zielgruppen und machen sich mit einem cleveren Onlinekonzept unabhängig von den (a)sozialen Medien. "Strategisches Marketing" kann dabei im Mittelstand schlank und unkompliziert sein.

Aber es entfaltet eine große – und im Netz eine besonders weitreichende – Wirkung. Sie können so im Wettbewerbsumfeld sofort gut erkennbar punkten: Ihre Ziele werden mit den Aktivitäten verzahnt, der Vertrieb effektiv unterstützt und Sie stärken Ihr Employer Branding. 

Mit klarem Profil und Mehrwerten überzeugen

Gerade im Mittelstand können Sie über Produkte und Leistungen hinaus Ihre Einzigartigkeit zeigen: Historien, Werte und Menschen machen den Unterschied. Und Sie binden Ihre Zielgruppen mit guten,  relevanten Inhalten, die Sie über Ihre eigenen Kanäle ausspielen: Unverwechselbar, klar und effektiv.

Ihre Website: Magnet für Kunden und Kandidaten

Hier passiert Entscheidendes: Sie werden gefunden, zeigen Ihre Kompetenzen und können Dialoge starten: Anfragen, Bewerbungen, Abos für Newsletter, Firmenblog. Wichtig: Eine gut geplante Website mit relevanten Inhalten macht Sie unabhängig davon, ob sich Social Media Algorithmen ändern.

Vertrieb unterstützen, einfach Leads generieren

Smartes Marketing und smarter Vertrieb sind ideale Partner. Ihre Website bietet relevante Infos für Interessenten und generiert neue Kontakte und Anfragen. Blog und Newsletter stärken Dialog und Bindung. Plus: Onlinemarketing ist kostengünstig, skalierbar und mit geringem Aufwand gut messbar.

Marketing / Online mit Konzept: Mein Beitrag / Ihre Vorteile

Diese Herausforderungen und Wünsche treten oft im Mittelstandsbetrieben aller Größen und Branchen auf. Ich unterstütze Sie, so dass Ihr Marketing konsistent Ihre Einzigartigkeit zeigt und Ihren Dialog mit Kunden und Talenten effektiv anbahnt und fördert.
Ihre Vorteile? Klicken Sie auf "+"

Wo erkennen Sie sich wieder, wo möchten Sie voran kommen? So unterstütze ich Sie:

"Ist ‘strategische Marketingplanung’ nicht teuer und nur etwas für Großkonzerne?"

Mein Beitrag:

Klare Antwort: Nein 🙂  Denn ohne Strategie verpuffen auch kleine Marketingbudgets. Wir finden den für Sie passenden, pragmatischen Weg. So erhalten Sie konsistente Leitplanken für die weitere Marketingarbeit. Eine klare Zielsetzung und professionelles Umsetzen sichern gute Ergebnisse bei geringem Aufwand. Hier begleite ich Sie je nach Ihrem Bedarf. Ihr Vorteil: Sie sprechen mit einem Profi mit über 25 Jahren umfassender Marketingerfahrung.

Ihre Vorteile:
  • Sie nutzen pragmatische Vorgehensweisen, die sich bei vielen KMU schon bewährt haben
  • Vertrieb und Marketing werden enger verzahnt: weniger internes hü-und-hott, mehr Geschäft
  • Klare Marketingleitplanken zahlen konsequent auf Ihre Strategie ein und stärken Ihre Marke
  • Sie sichern eine konsistente Kommunikation mit klarer Richtung – auch bei Personalwechsel
  • Sie vermeiden ungesteuerten Aktionismus und nicht koordinierte Marketingmassnahmen

"Wie kann das Marketing unseren Vertrieb konkret unterstützen?"

Mein Beitrag:

Wir stimmen die Zielsetzungen, Maßnahmen, Erfolgskriterien und deren Nachverfolgung zu Beginn ab, so dass EINE gemeinsame Vertriebs- und Marketing-Agenda als klarer Rahmen entsteht. Für die weitere Arbeit stelle ich Ihnen einfach nutzbare Tools für die effektive, abteilungsübergreifende Kooperation vor. Beim Planen und Umsetzen von Aktivitäten kommen wir so zu Massnahmen, die wir schnell auf Wirksamkeit testen und dann zügig ausrollen können.

Ihre Vorteile:

  • Ihr Vertrieb wird von Anfang an aktiv eingebunden und dabei entlastet: Mehr Fokus auf Verkauf
  • Marketingaktivitäten unterstützen eine gemeinsame Idee: Hohes Commitment, alle ziehen mit
  • Bessere Steuerung: Marketing- und Vertriebsziele inklusive Kennzahlen dazu sind eng verzahnt
  • Ihre wertvolle Ressource "persönlicher Verkauf" wird gezielter eingesetzt, weil sie entlastet wird
  • Gut aufgesetztes Online und E-Mail Marketing liefert wertvolle Infos: Interessen, Leads, Response

"Eine neue Webseite wäre ja schön, aber wie hoch sind die Kosten und der Nutzen?"

Mein Beitrag:

Zu Beginn stimmen wir Ihre Zielsetzungen den Umfang und den Kostenrahmen ab. Sie erhalten Konzept, Projektplanung, inhaltliche Begleitung, Designvorschläge und die technische Umsetzung aus einer Hand. Wir tauschen uns effektiv über Projektboards aus, so dass wir immer gemeinsam auf den aktuellen Stand und die anstehenden Umsetzungsschritte schauen. Bei Änderungswünschen im Verlauf erhalten Sie vorab Infos über ggf. damit verbundene Aufwände. So sind Sie auch kostenmäßig immer im Bild, es gibt keine Überraschungen.

Ihre Vorteile:

  • Von Anfang an eine realistische und transparente Kostenplanung gemäß Ihrer Prioritäten
  • Flexibles Strukturieren und Verteilen der Arbeitspakete je nach Zeit, Ressourcen und Bedarf
  • Flexibel: Stufenweiser Aufbau Ihrer Seite mit späteren modularen Ergänzungen ist möglich 
  • Effizientes Arbeiten, ein Ansprechpartner, keine Übertragungsverluste, Sie sparen Zeit
  • Das spätere einfache selbstständige Aktualisieren und Pflegen von Inhalten ist einfach

"Über Google werden wir zu selten gefunden / tauchen bei der Suche erst zu spät auf"

Mein Beitrag:

Ich informiere Sie über die Grundzüge und wesentlichen Elemente von Google-optimierten Websites. Sie erfahren, wie Texte und andere Inhalte im Web funktionieren und wir berücksichtigen dies von Anfang an. Sie erhalten praxisgerechte Vorlagen und Checklisten für die Contenterstellung, so dass wir auch bei mehreren Autoren immer Ergebnisse wie aus einem Guss erzielen. Und Sie erhalten ein Info-Cockpit, mit dem Sie im Verlauf wichtige Kennzahlen tracken können.


Ihre Vorteile:

  • Bessere Rankings: Ihre Inhalte werden so aufgebaut, dass sie zu den aktuellen Google Algorithmen passen
  • Google-optimiert heisst bei mir automatisch: Zielgruppenoptimiert. Sie sprechen die richtigen Leute richtig an
  • SEO = Keine Geheimwissenschaft. Search Engine Optimization – konkret und pragmatisch umgesetzt
  • Technik, Design & Co. im Griff: Technisches SEO, Mobiloptimierung, Benutzerführung auf neuestem Stand

Unsere Webseite ist veraltet: Inhalte, Optik, Technik. Wie gehen wir da am besten ran?"

Mein Beitrag:

Nach unserem Erstgespräch erhalten Sie ein Re-Briefing, so dass alles Wesentliche schon zu Beginn klar ist. Wir arbeiten dann mit bewährten Checklisten, die ich auf der Basis von -zig Webprojekten entwickelt habe. So erfassen wir alle Aspekte Ihres Webprojekts. Im weiteren Verlauf arbeiten wir über einfach nutzbare Projektboards, auf denen wir Termine, Inhalte, Bilder usw. austauschen. So haben alle Beteiligten immer einen aktuellen Blick auf den Stand Ihres Webprojektes.

Ihre Vorteile:

  • Von Anfang an volle Klarheit und Transparenz über das geplante Projekt (Erfahrung: Genau das fehlt oft ...)
  • Sie können sich auf Inhalte konzentrieren und werden bei anderen Fragen zu SEO, Technik & Co. entlastet
  • Einfaches Abstimmen: Sie müssen nicht mit Agentur, Textern, SEO-Experten, IT & Co. im Quadrat springen
  • Schneller Abgleich: Sie bekommen zügig einen Eindruck Ihrer neuen Seite über Prototyp Versionen
  • Das Ergebnis: Ihre ansprechende, funktionale Website nach neuesten, DSGVO konformen Webstandards

Sie wollen Ihre Zielgruppen besser ansprechen als der Wettbewerb?

Wir arbeiten Ihre Alleinstellungsmerkmale klar heraus und bauen die Kommunikation so auf, dass Sie Ihr Profil und Ihre Leistungen unverwechselbar vermitteln. Zielgruppen lesen gern Ihre Inhalte und Google belohnt das mit guten Rankings: Sie werden besser im Netz gefunden und bekommen nicht nur mehr, sondern vor allem qualifiziertere Anfragen und Bewerbungen.

Mit Ihrer Website als zentralem Kommunikationsanker schaffen wir eine wertvolle Basis, um Ihren Dialog mit (potentiellen) Kunden und Kandidaten systematisch aufzubauen, zu pflegen und und zu vertiefen. Das Ergebnis: Eine mächtige, effektive Unterstützung Ihrer Vertriebs- und Personalarbeit.

Hat eine BAFA Förderung für Ihr Anliegen Aussicht auf Erfolg?

Wie up-to-date ist Ihre Website? Machen Sie den kostenlosen Check

  • Haben Sie Handlungsbedarf?
  • Finden Sie es jetzt hier heraus.
  • Nur 10 Fragen geben die Antwort.

BAFA Antragstellung: So gehen Sie vor

Wichtig: Informieren Sie sich im Vorfeld. Häufig erlebe ich, dass die Reihenfolge der Schritte nicht stimmt, oder dass begonnen wird bevor alles geklärt ist. Abgelehnte Anträge, Aufwand, Kosten und Unzufriedenheiten sind die Folgen.

Sie haben bereits eine/n Berater/in? Klären Sie zu Beginn, ob hier in Bezug auf geförderte Beratung die notwenige Expertise und eine Registrierung beim BAFA vorliegt. Letztere wird durch eine vom BAFA vergebene Berater-ID sichtbar. Tilman Möller Consult hat die Berater-ID #185064.

Am einfachsten zu Beginn: Kontaktieren Sie mich. In einem Erstgespräch gebe ich Ihnen Hinweise für Ihre Antragsstellung und welche Formalien / Richtlinien Sie dabei beachten müssen.

Eine Garantie des BAFA dass Ihr Antrag erfolgreich ist, gibt es grundsätzlich nicht. Die so genannten „Leitstellen“ (siehe unten) prüfen die Anträge vor und leiten sie mit einer Empfehlung an das BAFA weiter.

Einen endgültigen Bescheid gibt es erst, nachdem die Beratung beendet ist und wenn ein entsprechender Beratungsbericht vorliegt. Bei einem positiven Bescheid erhalten Sie danach Ihre Förderung.


Vorgehen / Hilfestellung für Ihren BAFA Antrag:

  • Sprechen Sie mich am besten vor Ihrer Antragstellung, das schafft Sicherheit
  • Die Antragstellung erfolgt online über die Antragsplattform des BAFA.
  • Eine Übersicht über die zuständigen Leitstellen und Regionalpartner finden Sie in meinem Infopaket.
  • Für Startups (bis zu 1 Jahr nach Gründung) ist ein persönliches Erstgespräch mit einer Leitstelle obligatorisch.
  • Das Erstgespräch kann bis drei Monate vor Antragstellung und muss spätestens innerhalb der Beratungszeit durchgeführt und dokumentiert werden.
  • Wählen Sie Ihren BAFA Berater aus und hinterlegen Sie dessen Berater ID im Antragsformular: Tilman Möller Consult ist beim BAFA mit der Berater-ID #185064 registriert
  • Wählen Sie Ihre Wirtschaftsklassifikation aus und geben Sie die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Mitarbeitenden sowie Ihren Umsatz (bzw. ggf die Bilanzsumme) an.
  • Speichern Sie die Eingaben im Antragsformular und senden Sie dieses an das BAFA ab.
  • Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie eine Bestätigung des BAFA, dass eine Beratung erfolgen kann.
  • Sprechen Sie mich danach an, wir stimmen die nächsten Schritte ab.


Wie erfolgt die Abrechnung / Worauf müssen Sie achten?

  • Spätestens sechs Monate nach Erhalt des Informationsschreibens muss die Beratung beendet sein
  • Sorgen Sie dafür dass der Leitstelle die vollständigen Verwendungsnachweisunterlagen vorliegen. Das ist in erster Linie der Beratungsbericht und die Dokumentation der geleisteten Beratung (wer, was, wann)
  • Für die Beantragung des Zuschusses müssen Sie die Zahlung der Gesamtrechnung inkl. Mehrwertsteuer nachweisen. Dies erfolgt über einen Kontoauszug, aus dem die Zahlung hervorgeht.


Achtung: Berater muss BAFA registriert sein

Eine Förderung können Sie nur erhalten, wenn die Kompetenz und Expertise der Berater durch das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) in einem umfangreichen Prüfverfahren validiert wurde, bei dem unter anderem Beratungserfahrung, Qualitätsstandards und die Passung zu den Förderprogrammen geprüft werden. Tilman Möller Consult ist beim BAFA mit der Berater-ID #185064 registriert.

Wichtiger Hinweis: Diese BAFA und andere Förderungsprogramme unterliegen in Bezug auf Laufzeiten und Förderkriterien Änderungen, die ich laufend für Sie verfolge. Eine Garantie für Vollständigkeit und absolute Richtigkeit kann ich unabhängig davon nicht übernehmen, da sich die Regelungen verändern können. Danke für Ihr Verständnis.


Weitere Bedingungen für die BAFA Förderung

  • Die Beratungen müssen konzeptionell durchgeführt werden, indem nach einer Analyse der Unternehmenssituation die Schwachstellen benannt und konkrete Handlungsempfehlungen gegeben werden.
  • Es werden nur Einzelberatungen gefördert, nicht jedoch Seminare, Workshops oder Gruppenveranstaltungen.
  • Die Beratung muss von selbständigen Beraterinnen oder Beratern beziehungsweise Beratungsunternehmen durchgeführt werden, die über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen.
  • Die Beraterinnen und Berater müssen ein geeignetes Qualitätssicherungsinstrument in Form eines anerkannten Zertifikats oder eines dokumentierten Qualitätshandbuchs nachweisen.
  • Eine ordnungsgemäße Geschäftsführung und die richtlinienkonforme Durchführung der Beratung müssen gewährleistet werden.
  • Sie dürfen nicht schon vor der BAFA Bestätigung mit der Beratung beginnen. Deshalb: Rechtzeitig die Förderung beantragen!

7 Schritte: Ablauf der BAFA Beratungsförderung

Ablauf BAFA Beratungsförderung

Folgeberatung mit vereinfachtem Antrag

Folgeberatungen sind zusätzliche Beratungsleistungen im Wert von bis zu € 3.500,- zur Vertiefung der Maßnahmen, zur Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit sowie zu wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung. Die Folgeberatung kann innerhalb von 3 Monaten in einem vereinfachten Verfahren beantragt werden

Je Unternehmen bis zu 5 Förderungen möglich 

Jedes berechtigte Unternehmen kann zwei in sich abgeschlossene Beratungen pro Jahr gefördert bekommen. Innerhalb der Geltungsdauer der Förderrichtlinie (bis 31. Dezember 2026) kann jedes förderberechtigte Unternehmen maximal fünf Beratungen im Wert von bis zu jeweils € 2.800,- gefördert bekommen.

BAFA Beratungsförderung 2024: Darauf müssen Sie achten

  • Ist Ihr Berater wirklich für das aktuell in Frage kommende Programm BAFA registriert?
  • Achten Sie beim Antrag darauf, was förderfähig ist. Z.B.  Websiteberatung: Ja, Programmierung: Nein
  • Probleme vermeiden: Fangen Sie nicht mit der Kooperation an, bevor die BAFA Zusage vorliegt
  • Klären Sie zu Beginn, wer wie die Antragsstellung beim BAFA vornimmt

... und darauf sollten Sie sowieso achten – auch ohne BAFA:

  • haben Sie sich von der Expertise des Beraters zu Ihrem Anliegen überzeugt?
  • stimmt die Chemie, haben Sie den Eindruck gut zusammenarbeiten zu können?
  • ist klar vereinbart wer etwas tut (Leistungsbeschreibung, AGB)?
  • gibt es Referenzen, Feedbacks aus Ihrem Netzwerk, Google Rezensionen o.ä.?


BAFA Förderung 2024 - Meine Empfehlung zum Vorgehen

Natürlich ist es günstig, wenn man Mittel als Zuschuss bekommen kann. Doch bevor Sie sich gleich in den Antragsprozess stürzen, empfehle ich diese Schritte / Reihenfolge, damit Sie das volle Potential ausschöpfen:

  • Was sind aktuell die für Sie wichtigen Engpassfaktoren, Probleme oder Handlungsfelder?
  • Welche Themen müssen / sollten / wollen Sie ohnehin angehen - mit oder ohne Beratung?
  • Sprechen Sie VOR der Antragstellung mit potentiellen Beratungspartnern. Wer soll Sie unterstützen?
  • Zur Förderung ist die BAFA Registrierung des Beraters Voraussetzung - aber das ist nur der formale Part
  • Deckt sich Ihr Beratungsbedarf mit den BAFA Zielsetzungen? Streben Sie nur dann eine Förderung an
  • Entscheidend für ein gutes Ergebnis der Beratung - mit oder ohne Förderung - sind Aspekte wie:
    - Eine ausgewiesene Expertise zu Ihrem Thema: Fachlich und methodisch
    - Erfahrung - nicht nur in der Beratung, sondern aus der betrieblichen Praxis
    - Vertrauen und ein gleiches Verständnis über die Art der Zusammenarbeit

BAFA Förderung: Fehler vermeiden, Zeit und Geld sparen

Ihr großes Infopaket gratis herunterladen

  • Mit Übersicht zum gesamten Prozess
  • Wichtige Infos und Hinweise auf einen Blick
  • Alle Dokumente mit einem Klick als Download

Ja, ich will, dass die BAFA Förderung für mich einfacher wird:

Sie werden damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste. 100% kein Spam, Abmeldung jederzeit möglich.

Wichtiger Hinweis / Disclaimer:
Hinweis / Disclcaimer: Die Regelungen zur Förderung können sich ändern. Diese Informationen wurden in bester Intention erstellt. Gleichwohl kann ich keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit geben. Rechtlich bindend sind die Informationen, die auf der BAFA Webseite und den dort hinterlegten Dokumenten zu finden sind.

>